Mal wieder Land sehen … Brandenburger Landpartie in Dammendorf zum Dorffest

Entdecken – Erleben – Genießen

Eine Fahrt ins Blaue und Ankommen im Grünen? Das klappt in Brandenburg fast immer.
Die Brandenburger Landpartie, das ist eine ganz besondere Einladung ins Märkische. Seit neunzehn Jahren öffnen alljährlich im Juni jene ihre Stalltüren, die den Städtern den Hof machen wollen. Am 08. und 09. Juni erwartet das ländliche Brandenburg auch 2013 Gäste aus den großen Städten der Region und von nebenan. Jeweils mehr als 100 000 Besucher waren in den Vorjahren am Landpartie-Wochenende auf Entdeckungstour zwischen Lenzen in der Prignitz und Proschim in der Niederlausitz. Landpartie, das ist die schönste Möglichkeit, Brandenburg zu Entdecken, zu Erleben und zu Genießen. Ställe und Gärten, Höfe und Fischereibetriebe bieten Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens. Weit über 200 Betriebe, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof, sind in diesem Jahr auf Gäste aus Nah und Fern eingestellt.

In Dammendorf wird das Dorffest im Rahmen der Brandenurger Landpartie gefeiert. Unter anderem bieten  Dammendorferinnen ihren frisch gebackenen Kuchen an. Der hiesige Fischer Weidner wartet mit Räucherfisch aus dem Schlaubetal, der Heimatverein Dammendorf öffnet das Heidereiterei- und Forstmuseum mit der diesjähren Sonderausstellung zur Fastnacht in Dammendorf, historisches Handwerk zeigt Stellmacher Reinhard Roggan und Holzverarbeitung mittels moderner Holzerntetechnik und Sägegatter zeigt das Lohnsägewerk Tschuschke vor Ort im Einsatz. Reiten und Tanz ergänzen die geplante Geselligkeit in Dammendorf.