Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kraft des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute beim Stummen verweilt,
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein  winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht,
sondern du gehtst so wie du bist darauf zu,
dann – ja dann fängt Weihnachten an!

Rolf Krenzer (1936 – 2007)

Weihnachtsgeschenk druckfrisch eingetroffen !

Wer die Festschrift zur 625 Jahrfeier seinen  Angehörigen oder Freunden zum Weihnachtsfest schenken möchte, der kann die Zeitung am Sonntag, den 23.12.2012, in der Zeit von 10 – 14.00 Uhr, in Müllrose, im Haus des Gastes und am Montag, den 24.12.2012, zwischen 7.00 und 11.00 Uhr in der Schlaubetalter Einkaufsquelle  in Grunow zum Preis von 625 Eurocent erwerben. Read More »

4 Jahre Heimatverein Dammendorf

Bei herbstlich-schönem Wetter flogen wir anlässlich unseres 4. Geburtstages nach Lieberose aus. Ein Eindruck vom Ausflug:

„Zu den Schulenburg’schen Spuren, welche in Lieberose bis zum 2. Weltkrieg erzeugt wurden, zählen unter anderem ein beachtlich großes Schloss und auf selbigen Gelände eine Kiefernsamendarre. Währendessen, das Schloss seine Herausforderer noch grübeln lässt, wurde aus Read More »

1000 Euro für Mixdorfer SchlaubeGetümmel e.V.

Wir gratulieren den tanzenden Tümmelchen und Tümmelienchen des Mixdorfer SchlaubeGetümmel eV. zum Gewinn von 1000 Euro. Satte 1481 Stimmen von ca. 500 Vereinsfreunden haben den Verein auf Rang 108 katapultiert und somit weit weg vom letzten gewinnbringenden Rang Nr. 250. Insgesamt gab es 4 Größenkategorien in denen jeweils die ersten 250 Ränge (Plätze) je 1000 € gewinnen konnten. Nachdem es im letzten Jahr schwierig war Read More »

Köhlerei im Schlaubetal

Welche Rolle die Köhlerei einst im Schlaubetal spielte, sieht man heute nicht mehr. Damals schlängelten sich zahlreiche Rauchfahnen durchs Geäst und wiegten sich im Wind über die Kronen und Wipfel der hießigen Wälder. Herr Köckritz hat viele ehemalige Köhlerplätze wiederentdeckt und weiß einiges über das rußige Leben der Köhler im Schlaubetal zu berichten. Der Heimatverein Mixdorf lädt am Read More »

Naturpark vs. Windpark?

Blutrote Heidelibelle (Sympetrum sanguineum), reifes, ausgefärbtes Männchen, Was macht unsere Region einzigartig? Warum besuchen unser Schlaubetal jedes Jahr zehntausende Menschen aus dem Umland, Berlin und zunehmend auch aus anderen Teilen Deutschlands? Warum ist das Schlaubetal einst zu einem Naturpark erklärt und ausgezeichnet worden? Warum wurden in den letzten Jahren millionenschwere Investitionen in den Ausbau von Rad- und Wanderwegen getätigt? Read More »

Scheuer Anwohner stelzt durchs Ölsetal

In der Serie „Tiere des Schlaubetals“ stellt Ihnen der Heimatverein im Schlaubetal heimische Tiere vor. Ein sehr scheuer Vertreter unserer Nachbarn ist der schwarze Herr Adebar. Im Mittelalter glaubte man, dass der Schwarzstorch Unglück bringt und jagte darum das adrette Tier. Heute ist man – Gott sei dank – etwas weiser und schützt ihn. Anwohner des Ölsetals beobachten jedes Jahr ein Brutpaar das sich auf den Feuchtwiesen entlang der Ölse wohl fühlt, wie folgendes Video vom April diesen Jahres zeigt. Read More »

Woher weht der Wind?!

Naturpark Schlaubetal bald ein Windmühlenwald? Warum es unserer Region mehr schadet als nützt weitere Windenergienutzungsgebiete zuzulassen und wie Sie Ihre Einwände einreichen können erfahren Sie hier in Kürze. Bis dahin „vergnügen“ sie sich mit den Entwürfen der Regionalplanungsgemeinschaft Oderland-Spree  Planungsstelle Beeskow. Einige Stellen wurden hervorgehoben. Read More »