3. Museumsnacht Dammendorf mit Musik, Diashow, Feuer & Knüppelkuchen

Museumsnacht 2013 in Dammendorf auf dem ehemaligen Schulhofam Samstag, den 3. Mai ist es wieder so weit. Die nun dritte Museumsnacht wird von Bürgern aus Grunow-Dammendorf auf die Beine gestellt. In diesem Jahr gibt es im Vorfeld ein Generationentreffen, das unter Schirmherrschaft von Günther Lehmann –  einem ehemaligen Dammendorfer der heute in Frankfurt (Oder) lebt – organisiert wird. Es werden sich Dammendorfer des Jg. 46 – 66 wiedersehen können um die Erinnerungen der gemeinsamen Kinder- und Jugenzeit aufleben zu lassen. Mehr dazu hier. Die Museumsnacht ist zugleich wieder Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Museumssaison des Heidereiterei- und Forstmuseums Dammendorf. Die diesjährige Sonderausstellung zeigt Relikte des Alltags Dammendorfer Bürger. Dazu sind alle Dammendorfer aufgerufen ihren Haushalt, Dachboden, Keller oder Scheune nach besonderen Alltagsgegenständen zu durchstöbern. Das originellste und das älteste Ausstellungsstück wird mit einen Gewinn prämiert. Die Ausstellungsstücke werden nach der Ausstellung wieder zurückgegeben.

Neben der Ausstellungseröffnung werden die Musiker Olaf Dudek und Benjamin Roggan wieder live für gute Stimmung sorgen.  Es wird Gegrilltes und Getränke von regionalen Gastronomen geben. Eine Diashow wird Einblicke in vergangene Zeiten geben und wer möchte kann an einer Führung durchs Museum oder auf den historischen Ortslehrpfad teilnehmen.